Immobilien-Verrentung gewinnt in Deutschland an Bedeutung

Für rund sechs von zehn Maklern ist die Immobilien-Verrentung grundsätzlich ein attraktives Geschäftsmodell. Allerdings fehlt es vielen noch an Erfahrung: Nur jeder vierte Makler hat schon mal eine Immobilien-Leibrente vermittelt. Als zentralen Grund dafür nennen die Vermittler eine bisher mangelnde Nachfrage auf Seiten der Käufer. 40% verfügen zudem nach eigenen Angaben nicht über ausreichend Wissen zum Thema Verrentung.



Quelle: immocompact.de

Energieeffizientes Bauen zahlt sich nicht immer aus

Im Rahmen seines Bautechnischen Forums „Energieeffizient bauen – bezahlbar und zukunftsfähig“ hat der Bauherren-Schutzbund e.V. am Dienstag in Berlin die Wirtschaftlichkeit baulicher Energieeinsparmaßnahmen auf den Prüfstand gestellt. Hochrangige Vertreter aus Politik, Bauwirtschaft und Wissenschaft diskutierten die Frage, unter welchen Umständen Verbraucher durch energieeffizientes Bauen Geld sparen können. Anstoß war das Ergebnis einer beauftragten Metastudie.



Quelle: immocompact.de

So finanziert der typische Deutsche seine Immobilie

Dass die Immobilienpreise in Deutschland teils drastisch gestiegen sind, zeigt sich auch an den Darlehenssummen, mit denen Kunden ihr Eigenheim finanzieren. Über alle Bundesländer hinweg betrachtet, hat sich die durchschnittliche Darlehenshöhe, mit der Kunden der Allianz Baufinanzierung ihre Immobilie finanziert haben, von 2007 bis 2017 mehr als verdoppelt. Der typische Baufinanzierungskunde der Allianz im Jahr 2017 war knapp 43 Jahre alt, angestellt und hatte ein Haushalts-Nettoeinkommen von rund 4.000 Euro monatlich. 83% der Kunden wohnen selbst in ihrer finanzierten Immobilie.



Quelle: immocompact.de

„Deutschland ist ein sehr guter Standort für Co-Working-Spaces“

Bis Ende 2018 sind insgesamt drei Spaces in Deutschland geplant. An welchen Standorten und was zeichnet diese zur Nutzung als Co-Working-Spaces aus?



Quelle: immocompact.de

Immobilienanleger machen Preisrallye nicht mehr überall mit

Im sechsten Jahr der von Universal-Investment durchgeführten Umfrage zum Verhalten institutioneller Immobilienanleger sieht der Großteil weiterhin das europäische Ausland und Deutschland als Anlageschwerpunkt seiner Neuinvestitionen. Die europäischen Immobilienpreise werden als teuer, aber noch akzeptabel bewertet. In Nordamerika sehen viele die Preise als nicht mehr akzeptabel. Gewachsen ist das Interesse an Büroimmobilien, für den Einzelhandel und Hotels schwächt es sich ab. Bei Neuinvestitionen wollen fast drei Viertel auf eine Service-KVG setzen.



Quelle: immocompact.de

INTREAL Solutions und Crem Solutions kooperieren bei Immobilienmanagement

Die INTREAL Solutions, eine vollständige Tochtergesellschaft der Immobilien-Service-KVG INTREAL, und Crem Solutions, einer der führenden Lösungsanbieter für die digitale Immobilienverwaltung, haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Ziel der Kooperation ist es, eine standardisierte IT-Plattform zum professionellen Management von Immobilien zur Verfügung zu stellen. Die gemeinsame Plattform von INTREAL Solutions und Crem Solutions wird modular aufgebaut sein. Kunden können nach Bedarf ein skalierbares Lösungsportfolio vom Property- über das Asset- bis hin zum Fondsmanagement inkl.



Quelle: immocompact.de

Immowelt startet sprachgesteuerte Immobilienerfassung

Immobilienprofis verbringen viel Zeit mit der Erstellung von Exposés. Mit dem neuen Voice Assistant von Immowelt.de können Makler wie auch Privatanbieter von Wohnungen und Häusern in Zukunft die Beschreibung ihrer Objekte einsprechen. Eine intelligente Software erkennt mittels neuester Machine-Learning-Technologie Merkmale wie Objektgröße, Miet- und Kaufpreis oder Ausstattung und erstellt daraus ein aussagekräftiges Exposé.



Quelle: immocompact.de

Berlin: Wohnungsbau wandert ins Umland ab

Wohnungsbau findet in Berlin künftig vor allem in den Randlagen und darüber hinaus im Brandenburger Umland statt. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Beratungsunternehmen RUECKERCONSULT im Auftrag der PRS Family Trust GmbH unter in Berlin tätigen Projektentwicklern durchgeführt hat. Grund für diesen Trend sind die wachsenden Grundstückskosten, die bei mehr als einem Viertel der Befragten bis zu 50% des jeweiligen Projektvolumens ausmachen.



Quelle: immocompact.de

Digitale Immobilienvermarktung: Bühne frei für den PropTech-Online-Kongress

Über den Oktober hinweg findet begleitend zur Expo Real 2018 der erste PropTech-Online-Kongress statt. An den Online-Kongresstagen werden den Teilnehmern ab 18 Uhr zwei bis vier Videos zur Digitalisierung der Immobilienbranche zur Verfügung gestellt. Denn disruptive Veränderungen stehen an, Veränderungen, die im vollen Gange sind und alle Bereiche der Immobilienvermarktung betreffen. Während des Online-Kongresses wird der gesamte Geschäftsprozess von Akquise bis Verkauf betrachtet.



Quelle: immocompact.de

Sicherheit fürs Dach und den Dachdecker

Neue Außendichtungsbahn schützt beim Arbeiten mit großem Lattenabstand

Hier kommt die neue Unterdeck- und Unterspannbahn SOLITEX MENTO ULTRA ins Spiel. Mit ihrer besonders reißfesten Armierung erfüllt sie die Vorgaben der DIN 4426 an die Absturzsicherung und eignet sich damit speziell fürs Verlegen unter großformatigen Dachziegeln. Gleichzeitig besitzt sie die von pro clima-Außendichtungsprodukten bekannten Vorzüge.



Quelle: immocompact.de